Arbeitsdienst

Jedes aktive Mitglied zwischen 14 und 65 Jahren ist verpflichtet, 10 Arbeitsstunden pro Kalenderjahr zu leisten.

Gemäß Satzung unseres Vereins ist  “jedes Mitglied verpflichtet, Tätigkeiten zum Erhalt und Erneuerung der Reitanlage zu leisten, sowie den Verein aktiv bei Veranstaltungen zu unterstützen.“

 

Somit gilt folgende Regelung:

- Jedes Vereinsmitglied hat pro Jahr 10 Arbeitsstunden zu verrichten.
- Diese können in zuvor angekündigten Arbeitseinsätzen abgeleistet werden.
- Die Arbeitseinsätze werden auf einer "Arbeitskarte" nach Abzeichnung durch den Vorstand dokumentiert.
- Der Wert pro Stunde beträgt 15,00 Euro.
- Die Arbeitskarte wird am Anfang eines Jahres vom Vorstand ausgegeben und muss zum Jahresende wieder abgegeben werden. Die Ausgabe der Karte wird durch eine schriftliche Bestätigung dokumentiert.
- Die erbrachte Arbeitsleistung wird durch den Vorstand kontrolliert.
- Am Jahresende müssen auf der Karte 10 Stunden abgezeichnet sein.
- Der Besitz der Karte ist für aktive Mitglieder verpflichtend.
- Bei Verlust der Karte müssen die Arbeitsstunden nochmals nachgearbeitet werden.
- Eltern, Geschwister oder weitere Familienangehörige können die Arbeitsstunden für aktive Mitglieder ableisten.

Somit kann eine bessere Übersicht der Stunden erfolgen. Bei nicht geleisteten Stunden, werden Ende des Jahres pro Stunde 15 Euro berechnet. Die Mitglieder werden in schriftlicher Form informiert und können innerhalb von 14 Tagen einen Einspruch einlegen, ansonsten wird der Betrag vom Konto abgebucht.
Um einen ständigen Arbeitsdienst zu gewährleisten, wird ein Katalog mit Aufgaben, die das ganze Jahr über erledigt werden können, erstellt. Somit kann jeder Arbeitsdienst leisten.

Aktuelle Termine für Arbeitseinsätze findest du unter "Termine".

© 2015 by Jagd- und Reitverein Jügesheim e.V.